Datenschutzerklärung

Datenschutz

Der Betreiber nimmt den Schutz deiner persönlichen Daten sehr ernst. Deine personenbezogenen Daten werden vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung behandelt.

Die Nutzung dieser Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf diesen Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit der Betreiber für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholt, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der der Betreiber unterliegt, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person einer Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses des Betreibers oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Artikel 6 Absatz 1 lit f. DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

 

Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Betreiber unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

 

Server-Log-Files

Umfang der Datenverarbeitung

Unser Webangebot liegt auf den Servern unseres Partners der STRATO AG. Bei jedem Aufruf unserer Seiten erheben und speichern diese Server automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die dein Browser automatisch an uns übermittelt. Diese sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • IP-Adresse des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten werden automatisch anonymisiert und sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO.

Des Weiteren besteht mit der STRATO AG eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung (AVV) gemäß Artikel 28 DGSVO.

Zweck der Verarbeitung

Die vorübergehende Speicherung dieser Daten durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Webseite an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür müssen diese Daten für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit unseres Webangebotes sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung des Angebots und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Fall der Erfassung der Daten zur Bereitstellung unseres Webangebotes ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall.

Widerspruch durch den Nutzer

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung unseres Webangebotes und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

 

Kontakt per Mail oder Telefon / Terminvereinbarung

Umfang der Datenverarbeitung

Kontaktiert ein Nutzer den Betreiber selbstständig per E-Mail oder Telefon, so bestimmt er selbst die Menge und Art der Daten, die er an den Betreiber übermittelt. In der Natur der technischen Notwendigkeit liegt, dass bei einer Kontaktaufnahme per E-Mail wenigstens die E-Mail-Adresse des Nutzers oder bei einer Kontaktaufnahme per Telefon wenigstens die Telefonnummer des Nutzers an den Betreiber übermittelt wird.

Im Rahmen einer Terminvereinabrung zwischen Nutzer und Betreiber wird Vorname, ggf. der Nachname, die Adresse des Nutzers und eine Möglichkeit zur Kontaktaufnahme (E-Mail, Telefonnummer, etc.) vom Betreiber gespeichert.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Artikel 6 Absatz 1 lit. a DSGVO.

Dient die Datenübermittlung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO.

Zweck der Verarbeitung

Die übermittelten personenbezogenen Daten dienen ausschließlich der Ansprache und Kommunikation mit dem Nutzer im Rahmen seiner (Termin-)Anfrage und werden nur entsprechend gespeichert und verarbeitet. Wünscht der Nutzer eine Beratung vor Ort, so benötigt der Betreiber die Adresse des Nutzer für eine Auskunft über ggf. anfallen Fahrtkosten, sowie für die Anfahrt selbst.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Kommunikation ist dieser Zweck erreicht, wenn der Nutzer sein Anliegen als vollumfänglich erfüllt an sieht, oder der Betreiber kein berechtigtes Interesse mehr an einer weiteren Kommunikation vorweisen kann.

Für Fälle, in denen keine weitere Kommunikation mit dem Nutzer zu erwarten ist, werden die Daten spätestens nach sieben Tag gelöscht.

Widerspruch durch den Nutzer

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, der Nutzung seiner personenbezogenen Daten zu widersprechen, diese zu korrigieren, sie einzuschränken und die Löschung zu verlangen.

Für den Fall einer noch nicht stattgefunden Beratung vor Ort, kann der Nutzer der Speicherung und Verarbeitung seiner Daten nur widersprechen, wenn er keine Beratung vor Ort wünscht. Sollte eine entsprechende Beratung jedoch gewünscht sein, so kann der Nutzer der Speicherung und Verarbeitung seiner Daten erst nach Beendingung der Beratung widersprechen.

 

Social-Media-Funktionen

Damit du die Inhalte auf unserer Seite an andere Personen teilen kannst, nutzt diese Webseite das Shariff-Plugin um dir die Möglichkeit zu geben, nur die Daten zu teilen, die du weitergeben willst.

Die Verbindung zwischen deinem genutzten Endgerät und den Servern der Betreiber der sozialen Netzwerke kommt erst zustande, wenn du bei deinem Besuch bewusst auf einen der Social-Media-Buttons klickst.

Weiterhin erfolgt die Abfrage der bisherigen „Likes“ nicht direkt durch das Endgerät des Webseiten-Besuchers, sondern wird durch den Server des Webseiten-Betreibers bei den sozialen Netzwerken angefragt.

 

Rechte der betroffenen Person

Um deine Rechte als betroffene Person geltend zu machen, wende dich bitte per E-Mail an hallo@gebundengetragengeliebt.de.

Werden personenbezogene Daten von dir verarbeitet, so bist du Betroffener im Sinne der DSGVO und es stehen dir folgende Rechte gegenüber dem Betreiber als Verantwortlichem zu:

Auskunftsrecht

Du kannst vom Betreiber eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die dich betreffen, von ihm verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, kannst du von ihm über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  1. die Zwecke, zu denen personenbezogene Daten verarbeitet werden;
  2. die Kategorie von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
  3. die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die dich betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
  4. die geplante Dauer der Speicherung der dich betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
  5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der dich betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch uns oder eines Widerspruchrechts gegen diese Verarbeitung;
  6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  7. alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben wurden;

Dir steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die dich betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang kannst du verlangen, über die geeigneten Garantien gemäß Artikel 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Recht auf Berichtigung

Du hast das Recht auf Berichtigung und / oder Vervollständigung dem Betreiber gegenüber, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die dich betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Betreiber hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen kannst du die Einschränkung der Verarbeitung der dich betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

  1.  wenn du die Richtigkeit der dich betreffenden personenbezogenen Daten für eine Dauer bestreitest, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen;
  2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und du stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangst;
  3. wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, du diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigst, oder
  4. wenn du Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO eingelegt hast und nicht feststeht, ob berechtigten Gründe des Betreibers gegenüber deinen Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der dich betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit deiner Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen des öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, wirst du vom Betreiber unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Recht auf Löschung

Du kannst vom Betreiber verlangen, dass die dich betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und er ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  1. Die dich betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig;
  2. Du widerrufst deine Einwilligung auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 oder Artikel 9 Absatz 2 DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  3. Du legst gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor.
  4. Die dich betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  5. Die Löschung der dich betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Recht der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats dem der Betreiber unterliegt erforderlich.
  6. Die dich betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 DSGVO erhoben.

Hat der Betreiber die dich betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gemäß Artikel 17 Absatz 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass du als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hast.

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist:

  1. zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  2. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Europäischen Union oder der Mitgliedsstaaten, dem wir unterliegen, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Betreiber übertragen wurden;
  3. zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Unterrichtung

Hast du das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung dem Betreiber gegenüber geltend gemacht, so ist er verpflichtet, allen Empfängern, denen die dich betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Dir steht ihm gegenüber das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

Widerspruchsrecht

Du hast das Recht, aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der dich betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Der Betreiber wird die dich betreffenden personenbezogenen Daten fortan nicht mehr verarbeitet, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die deine Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht dir das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedsstaat deines Aufenthaltsortes, deines Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn du der Ansicht bist, dass die Verarbeitung der dich betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Artikel 78 DSGVO.

 

Widerspruch Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Der Betreiber der Seiten behält sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.